DANIELI GERMANY GMBH

Mit dem Hauptsitz in Düsseldorf und dem Produktionsstandort in Meinerzhagen, der Heimat von DANIELI Fröhling, repräsentiert DANIELI Deutschland die DANIELI Gruppe in Deutschland und Mitteleuropa.

Beide Standorte liegen strategisch günstig in der Nähe des Ruhrgebiets, dem mit rund 5,1 Millionen Einwohnern und einer Fläche von 4.438,69 Quadratkilometern größten Ballungsraum Deutschlands, mit Duisburg, der größten Stahlstadt Europas, und Düsseldorf, der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen.

DANIELI GERMANY GMBH

Mit dem Hauptsitz in Duisburg und dem Produktionsstandort in Meinerzhagen, der Heimat von DANIELI Fröhling, repräsentiert DANIELI Germany die DANIELI Gruppe in Deutschland und Mitteleuropa.

Beide Standorte liegen strategisch günstig in der Nähe des Ruhrgebiets, dem mit rund 5,1 Millionen Einwohnern und einer Fläche von 4.438,69 Quadratkilometern größten Ballungsraum Deutschlands, mit Duisburg, der größten Stahlstadt Europas, und Düsseldorf, der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen.

Foto des DANIELI Firmengebäude in Meinerzhagen

WEGBEREITER DER GRÜNEN REVOLUTION

Eine der größten Herausforderungen

Wir müssen uns mit dem Klimawandel auseinandersetzen. Seine Folgen wirken sich auf viele verschiedene Aspekte unseres Lebens aus, und dabei spielt Stahl eine wichtige Rolle. Stahl ist der am häufigsten recycelte Werkstoff der Welt, er ist zu 100 % wiederverwertbar, ökologisch nachhaltig und der wesentliche Werkstoff für die Energiewende.

Obwohl die Stahlindustrie in Deutschland heute unter den weltweit besten Bedingungen Stahl produziert, ist der Weg zur Klimaneutralität nur durch einen Technologiewechsel, insbesondere in der Primärstahlerzeugung, möglich. Um Stahl aus Eisenerzen klimaneutral zu erzeugen, kann anstelle von Kohlenstoff auch Wasserstoff als Reduktionsmittel eingesetzt werden.

Kohlenstoffneutrale Produktion

Die wasserstoffbasierte Direktreduktion (kurz DRI: Direct Reduced Iron) von Energiron ist eine bewährte und praktische Technologie, die in der Stahlindustrie eingesetzt werden kann, um die CO2-Emissionen auf nahezu Null zu reduzieren. Die pelletförmigen Eisenerze werden in einen Schachtofen eingebracht, wo ein wasserstoffreicher Gasstrom unter geeigneten Bedingungen das Eisenoxid zu metallischem Eisen im festen Zustand reduziert. Da der Direktreduktionsprozess bei niedrigeren Temperaturen als im Hochofen stattfindet, bleibt das Material in festem Zustand (es entsteht Eisenschwamm, „DRI“ genannt) und der Prozess benötigt weniger Energie. DRI ist eine neue Quelle für reines Eisen, das dann weiterverarbeitet wird, z. B. in einem Lichtbogen- oder Schmelzofen, wo der Stahl schließlich veredelt wird. Durch die Verwendung von Wasserstoff kann die Kohlenstoffneutralität erreicht werden, da bei der Eisenerzeugung kein oder nur sehr wenig CO2 freigesetzt wird.

Die ENERGIRON-Allianz

ENERGIRON ist die innovative HYL-Direktreduktions-Technologie, die gemeinsam von TENOVA und DANIELI entwickelt wurde. Das einzigartige Produkt dieser Technologie ist viel mehr als das reduzierte Direkteisen. Es ist die Energie, die mit dem Eisen kombiniert wird, für die niedrigsten Kosten, die höchste Qualität und die Umweltfreundlichkeit für Eisen- und Stahlanwendungen. ENERGIRON ist die einzige bewährte Direktreduktionstechnologie auf Wasserstoffbasis, die heute verfügbar ist.

Logo of Energiron

Weitere Informationen finden Sie hier.

DANIELI als Arbeitgeber

Wir sind stolz darauf, ein führendes Unternehmen in der metallurgischen Industrie zu sein, und wir möchten Ihnen zeigen, warum eine Karriere bei uns eine lohnende Entscheidung sein kann.

DANIELI als Arbeitgeber

Wir sind stolz darauf, ein führendes Unternehmen in der metallurgischen Industrie zu sein, und wir möchten Ihnen zeigen, warum eine Karriere bei uns eine lohnende Entscheidung sein kann.

Zwei Mitarbeiter mit einer Fertigungszeichnung
Ein Mitarbeiter in der Werkstatt
Ein Gruppe von Mitarbeitern in einer Besprechung

Veranstaltungen

Noch

Tage

Die Tube: Die Weltleitmesse der Rohrindustrie | 15.-19.04.2024 | Messe Düsseldorf

Die Tube ist die führende Fachmesse für Rohre und die rohrverarbeitende Industrie und dient als globale Plattform, auf der Investoren, Innovatoren und Branchenführer zusammenkommen, um modernste Maschinen und Technologien zu entdecken.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 7A | Stand F03!

Weitere Informationen: Tube 2024 Website

Noch

Tage

5. DANIELI Innovaction Meeting | 28.-30.05.2024 | Buttrio (Italien)

Treffen Sie die Experten von DANIELI in der Zentrale in Buttrio (Italien), die über drei Tage in verschiedenen Sitzungen unterschiedliche Perspektiven zu den Trends und Technologien vorstellen werden, die die Zukunft der Metallindustrie prägen werden.

Weitere Informationen: DIM 2024 Programm

Neueste Nachrichten

Deutschland

DANIELI Germany GmbH verlagert den Firmenhauptsitz nach Düsseldorf

Mit Freude geben wir bekannt, dass wir mit Jahresbeginn 2024

Frohe Feiertage!

Das gesamte Team von DANIELI Germany wünscht Ihnen frohe Feiertage

ThyssenKrupp Steel Europe startet vier Großprojekte für die Stahlproduktion der Zukunft mit Unterstützung von Danieli

Bei Thyssenkrupp Steel Europe (TKSE) beginnt die Modernisierung von vier

Die Riva-Gruppe modernisiert ihr vieradriges Drahtwalzwerk

Die Riva-Gruppe vertraute erneut auf DANIELI-Technologien für ihre Langprodukt-Walzwerke in

International

2024, 27 May

|

Corporate information

Unveiling Danieli Innovaction Meeting 2024

About 700 steel industry professionals, producers, experts and media are traveling to Danieli Headquarters to attend this Danieli-organized main event.
2024, 23 May

|

New orders

Danieli MIDA QLP technology to operate also in Japan

Chiyoda Steel awarded a contract to Danieli for the supply of a new ladle furnace and new, single-strand caster, and the upgrade of the existing rolling mill to perform the Danieli QLP endless casting-rolling process at the Ayase plant in central Tokyo.
2024, 21 May

|

Plants startup

First Danieli spooler line in operation in Brazil

Aço Cearense Group’s Siderúrgica Norte Brasil (Sinobras) plant produced the first spooled coils using Danieli spooler technology at its rolling mill #2 in Marabá, Pará state, Brazil.
2024, 17 May

|

New orders

ArcelorMittal Brasil orders new secondary metallurgy station from Danieli

ArcelorMittal Brasil chose Danieli Centro Met technology and equipment for an ultra-modern, twin-ladle furnace station to be installed at the Tubarão integrated steel plant in Serra, Espirito Santo state, where 7+ Mtpy of high-quality, flat carbon steel products are produced.
2024, 15 May

|

Corporate information

Appointment of new Chairman of the Board of Directors at Danieli

The Board of Directors has interim appointed Alessandro Brussi, formerly Vice-Chairman and CFO, as the new Chairman who will remain in office until the Shareholders’ Meeting called to approve the Financial Statements and scheduled on 30 June 2024.
2024, 7 May

|

New orders

New order for a Danieli caster from the Middle East region

Muhaj Baghdad again selects Danieli long-product technologies. A new contract with Danieli has been signed for the supply of a new, three-strand billet caster to be installed in the region of Babil (Babylon), Iraq.
2024, 29 April

|

Corporate information

An “endless” passion for work and innovation

An “endless” passion for work and innovation profused for more than 60 years.
2024, 26 April

|

New orders

Libyan Iron and Steel Company signs a MOU with Danieli

Competitive site conditions –availability and competitive cost of gas in Libya– have encouraged state-owned Libyan Iron and Steel Company (LISCO) to invest in a new DRI plant to competitively produce direct reduced Iron.
2024, 19 April

|

Plants startup

First slab and first coil delivered in the same day at Yukun 4.6-Mtpy QSP-DUE plant

On April 9, 2024, the brand new QSP-DUE plant at Yukun Iron and Steel Group was started successfully, in a fully automated mode.
2024, 16 April

|

Academy

Fabbricando 2024: promoting STEM for young learners

The science of learning by doing